Auf mediatorin-recht.de finden Sie Informationen rundum den Beruf und Zweck einer Mediatorin.

Definition

Eine Mediatorin oder Mediator arbeitet aktiv an einer Lösung eines Konflikts. Der Mediator wird dabei freiwillig in das sogenannte Mediationsverfahren miteingebunden. Das Ziel eines sogenannten Mediationsverfahren ist es, den Konflikt zweier oder mehrerer Parteien zu schlichten bzw. zu lösen. Eine Mediatorin arbeitet unparteiisch, wodurch eine gute Basis für eine Kommunikation geschaffen wird. Hierdurch findet ein respektvoller Umgang, unter der Berücksichtigung der jeweiligen Bedürfnisse, Gefühle und Wünsche der Konfliktpartei.

Die Grundidee der Mediatorin bzw. eines Mediationsverfahrens liegt bei der Erkennung der Selbstverantwortung. Dabei steuert der Mediator lediglich den Prozess und unterstützt die Parteien.

Um eine Konfliktlösung zu erreichen, werden auch die Fakten die die Aufklärung unterstützen aufgedeckt.

Schwerpunkte einer Mediatorin im Rechtsbereich

Die Schwerpunkte einer Mediatorin im Rechtsbereich kann in unterschiedlichen Bereichen liegen:

  • Familienrecht
  • Mietrecht
  • Gewerblicher Rechtsschutz
  • Arbeitsrecht

Navigation


Interessantes: